Die Entstehung:

Es ist das Jahr 1984. Wie am jeden Freitag trifft sich der Kegelclub „Spaßvögel“ beim SIR (dem späteren Clubwirt) im Deutschen Haus in Nideggen zum Kegeln. SIR, der Wirt und stolzer Besitzer einer NSU Fox, berichtet mal wieder von seinen Fahrerlebnissen zwischen Nideggen und Rath. Das weckt „Benzingeruch“ und bei manchem werden Erinnerungen an die früheren Bergrennen in Monschau wach. Des Öfteren muss Präsident Albert vermehrt zum Kegeln auffordern und Motorraddiskussionen unterbrechen. Aus einigen „Spaßvögeln“ drohen nun plötzlich auch „Motorradvögel“ zu werden und die Gedanken an ein aktives Fahren reifen. Da einige Freunde bereits an Motorrädern schrauben und basteln (BMW und Jawa) zeigt dies bald Wirkung. Kegelbruder Willi erfüllt sich als erster seinen Traum und stellt seine BMW R 45 vor, Hermann kauft ebenfalls eine R 45 und der SIR will dem nicht nachstehen und steigt ebenfalls auf eine R 45 um. Innerhalb von 3 Monaten stehen nun fünf „Gummikühe“ in den Startlöchern – der „Motorrad-Club Nideggen“, später umbenannt in „Motorradfreunde Nideggen“, ist geboren.

Jeden Montag um 19.00 h trifft man sich beim SIR zu Ausfahrten in die noch unerschlossene Eifel, eine Tradition, die bis heute (allerdings Mittwoch um 18.30 h) fortgesetzt wird.
Im Laufe der nächsten 10 Jahre werden es über 20 Motorradfreunde und es wird immer schwieriger, Termine und Veranstaltungen zu planen.
Ab 1998 soll ein „Vorstand“, genannt die „6 Weisen“, gewählt werden, um Kernpunkte, Termine und Feiern abzustimmen und vernünftig zu planen, da zu dem im Jahr 2000 das
15 – jährige Vereinsjubiläum ansteht.

Das Jubiläum im Jahr  2000 –  15 Jahre Motorradfreunde Nideggen

1984 bis 1985  =           Motorrad Club Nideggen
1985 bis 2000  =           Motorradfreunde Nideggen

Im Jahr 2000 ist es dann soweit: nach dem das Jahr 1985 als Beginn der Zeitrechnung der MFN festgelegt wurde, sind 15 Jahre Vereinsgeschichte vergangen. Dieser Anlass soll gebührend gefeiert werden, und so wird die Stadthalle Nideggen gemietet. Nach vielen Vorbereitungen kann sich die Halle sehen lassen und füllt sich alsbald mit Mitgliedern, Freunden und Partnern.

Es wird ein schöner Abend und allen ist klar, dass die Vereinsgeschichte noch mehrere solcher Jubiläen braucht.

Das 2. Jubiläum im Jahr 2010 – 25 Jahre Motorradfreunde Nideggen

Die nächsten Jahre vergehen wie im Flug, Maschinen werden erneuert, verschiedene Reisen unternommen und plötzlich wird klar: 2010 liegen weitere 10 Jahre Vereingeschichte hinter uns und
die 25zig Jahrfeier steht an. Diesmal werden Zeitungsartikel geschaltet, Engagements von Polizei, Verkehrswacht, der BMW Motorradwelt Rolf Horn und Anderen vereinbart. Dieser Umfang erfordert Platz und so findet die Feier auf dem großen Parkplatz vor dem Zülpicher Tor statt. Unter reger Anteilnahme der Nideggener Bevölkerung wird auch dieses Fest ein gelungenes Jubiläum und wir warten auf den nächsten Anlass….

Der kommt dann 2015 : 30 Jahre sind seit der Gründung vergangen und gerade in der letzten zurückliegenden Zeit ist viel passiert. Eine Neuausrichtung und Modernisierung wurde durchaus strittig diskutiert, Umstrukturierungen wurden beschlossen, ein Generationswechsel vollzog sich und der Club öffnete sich weiter nach außen. Durch diese vielen neuen
Aufgaben und Ausrichtungen blieb eine Feier „auf der Strecke“. Ein schöner Zeitungsbericht wurde dennoch geschrieben und das ein und andere Glas Gerstensaft darauf getrunken.

Schreibe einen Kommentar